Ach ja, hab ich ganz vergessen. Eine Aufgabe des Seminars war es sich zu überlegen, wie man Blogs sinnvoll im Philosophie Unterricht einbauen kann.

Ganz allgemein hängt die Einsatzmöglichkeit eines Blogs natürlich vom Alter der Schüler ab. Spätestens ab 14 sollten diese aber dieses Format nutzen können. Dabei sind für mich Blogs ideal geeignet, um Fragestellungen zu beantworten, die in einem Openspaceraum beantwortet werden sollen. Dabei stellt der Lehrer(in) eine Aufgabe/Fragestellung und lässt die Schüler die Antwort in selbstständiger Interaktion ein Ergebnis erarbeiten, ergo in Rede und Gegenrede.

Der Schüler trainiert also folgende Fähigkeiten: Erstens, sinnvolle Antworten auf eine Problem-/Fragestellung zu finden. Zweitens, die Lesefähigkeitwird trainiert. Drittens, den respektvollen Umgagng mit anderen, auch wenn diese gerade nicht im Raum sind.

 

 

 

Advertisements