Da wir uns in dieser Woche mit sogenannten Wikis beschäftigen, stellt sich zunächst folgende Frage: Wikis, was sind das? Keine Angst, Wikipedia verrät es dir ;). https://de.wikipedia.org/wiki/Wiki

Da ich diesen Kommentar mit einer Woche Verspätung erstelle, werde ich mal geflissentlich die Zusammmenfassung von Mandy zu diesem Thema übergehen ;). Nicht weil ich sie für unzutreffend halte, sondern weil ich ehrlich meine eigenen Gedanken zu dem Thema darstellen will.

Der grundlegende Vorteil, den ein Wiki gegenüber einem Web Blog hat, ist jener das nicht miteinander gearbeitet wird, sondern gemeinsam. Dies soll heißen, dass es in Web Blogs nur möglich ist in These und Antithese eventuell auch in Synthese miteinander zu arbeiten, ergo dass die Einzelleistung heraussticht.

– Im Wiki kommt es darauf an, ein gemeinsames Arbeitsergebnis zu gestalten.

– Durch die Möglichkeit interne Links anzulegen gibt es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten Stichpunkte bzw. Queerverweise anzulegen und somit eine Arbeitsleistung beliebig auszubauen bzw. detailierter werden zu lassen, was mit einem Webblog nicht möglich ist.

Advertisements